Startup Campus Stuttgart: Neue Struktur der Akademie

Startup Campus Stuttgart

Die fünf Büroräume für Startups sind vermietet, das Akademieprogramm wird auf einen neuen Turnus jeden Freitag umgestellt. Hier ein kurzer Überblick zu den neuesten Entwicklungen auf dem  Startup Campus Stuttgart an der Merz-Akademie.

„Keep it simple“ – dieser Slogan, den der Referen Jens Schmelzle von der Stuttgarter Erklärvideo-Firma Simple Show am Freitag über sein Seminar auf dem Stuttgarter Startup Campus geschrieben hat, passt zur Neuausrichtung des im September gestarteten Akademieprogramms auf dem Gelände der Merz-Akademie. Statt mehrwöchigen, bisher aus vier aufeinander  abgestimmten Veranstaltungen bestehenden Seminaren, mit denen man gestartet ist, soll es künftig jeden Freitag etwa dreistündige Veranstaltungen geben. Dieses  kompaktere Format soll dem üblichen Zeitmangel bei Gründern und den ebenfalls angesprochenen Mitarbeitern aus etablierten Unternehmen entgegenkommen. Ziel des Campus ist es weiterhin, die beiden Gruppen verstärkt zusammenzubringen.
Bisher, so sagt Harald Amelung, der in dem Bürokomplex einen Coworking-Space betreibt, habe sich eine gute Mischung der Teilnehmer ganz automatisch ergeben: „Am Thema Rechtsfragen waren vor allem Gründer interessiert, ein Seminar für die Methoden des Design Thinking hat stärker Mitarbeiter aus Firmen angesprochen.“ Man will aber in jedem Fall darauf achten, dass bei den Veranstaltungen die Kombination der Teilnehmer stimmt. Ein gemeinsames Pizzaessen, bei dem sich auch Begegnungs- und Gesprächsmöglichkeiten mit denen in den Campus-Büros  ansässigen fünf Firmen ergeben können, soll für das richtige Campusfeeling sorgen. Die finanzielle Schwelle ist weiterhin moderat: Schon ab 30 Euro je Teilnehmer sind Startups dabei, Studenten bekommen zehn Prozent Rabatt.

Simple Show demonstriert Erklärvideos

Nach einer ersten Veranstaltungsrunde, in der es um die für viele Gründer existenziellen Rechtsfragen ging, stand am Freitag zum ersten mal im neuen Turnus das Erstellen von kurzen Erklärvideos im Mittelpunkt. Das ist gerade für Startups, die oft ein unbekanntes Produkt ganz kurz erklären müssen, eine wichtige Fertigkeit.  Dass hierfür ein enormer Bedarf besteht, hat die 2008 gegründete Stuttgarter Firma Simple Show selbst erlebt. Ursprünglich als Nebenprodukt eines Plattenlabels konzipiert, ist die Firma – ohne dass dies ihre Gründer ursprünglich auf dem Radarschrim hatten – jedes Jahr organisch gewachsen. Mit 140 Mitarbeitern und insgesamt 6000 bis 7000, oft mit dem einfachen  Animationswerkzeug Papier erstellten Videos ist man ein heimlicher Weltmarktführer aus der Region geworden. Auf dem Seminar ließ Schmelzle anhand von fünf einfachen Szenen die Teilnehmer entsprechende Erklärstücke erstellen. „Es geht nicht um das Beschreiben, sondern das Erklären. Das Warum steht im Mittelpunkt und nicht das wie“. Das sind Schlüsselfragen, vor denen generell jedes Startup bei der Präsentation seiner Produkte steht.

Die Büros auf dem Startup Campus Stuttgart sind vermietet

Die fünf Büros auf dem Startup Campus Stuttgart sind inzwischen ausgebucht. Es sind in der Regel Unternehmen, die drei bis fünf Jahre nach der Gründung sich einerseits eigene Büroräume leisten wollen, anderseits auf die Vernetzung mit anderen Unternehmern in einer ähnlichen Situation nicht verzichten wollen.  Sie arbeiten vom Campus aus  in kleinen Teams von bis zu einem halben Dutzend Mitarbeitern. Auf der Mieterliste sind Image Unit (Stuttgarter Ableger einer ursprünglich in China gestarteten Visualisierungsfirma),     Emplify (Agentur für Personalmarketing),  Eeins (Anbieter von integrierten Softwaresystemen im Automobilbereich), PC-Hilfe (Computer-Rettungsdienst)  und Lieferladen (Onlinebestellung für regionale Lebensmittel) . Dazu kommt  das Institute for Business Innovation  (Ifbi), das etablierten Unternehmen Startup Methoden vermitteln will. Freie Plätze gibt es noch im integrierten Coworking Space.

——————————————————————-
Bild: Workshop für Erklärvideos auf dem Startup Campus

Ideenwerkbw.de Newsletter

Einmal pro Woche die neuesten Startup-News!

NEWSLETTER