Autoindustrie


Flinc

Daimler übernimmt Mitfahrdienst Flinc

Mit dem Kauf des Darmstädter Startups Flinc erweitert Daimler seine Mobilitätsdienste. Die Plattform für Mitfahrgelegenheiten auf Kurzstrecken hat rund eine halbe Million Kunden.


Auto-Arbeitsplätze

Studie: Wo sind die Auto-Arbeitsplätze der Zukunft?

Die Elektromobilität führt zu weniger Beschäftigung, Vernetzung und automatisiertes Fahren bringen jedoch nach einer Studie die Auto-Arbeitsplätze der Zukunft. In Baden-Württemberg wollen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft den Umstieg gemeinsam schaffen.




Uber Deutschland

Uber Deutschland beklagt Regulierung

Der Taxidienstleister Uber ist weltweit ein Gigant – doch in Deutschland nur ein Nischenspieler, der nur in München und Berlin vertreten ist. Der Christoph Weigler, Chef von Uber Deutschland, erläutert, warum dies einer der schwierigsten Märkte weltweit ist.


Tesla Store Stuttgart

Der Tesla Store Stuttgart ist ein Signal

In der Hochburg von Daimler und Porsche, ist der Tesla Store Stuttgart ein Signal. Er ist in bester Innenstadtlage der größte in Deutschland, sagt der Deutschlandchef des US-Autobauers.


Digitales Carjacking Foto: Bosch

Digitales Carjacking: Offenes Tor für Hacker

Erfolgreiche Hackerangriffe auf vernetzte Automobile – digitales Carjacking – schrecken die Automobilhersteller auf. Die Industrie müsse so schnell reagieren können wie eine IT-Firma, warnen Experten. Sonst sei sie schutzlos.


Startup Autobahn Expo Day

Startup Autobahn Expo Day – der Ideen-Magnet

Seit einem Jahr betreibt Daimler die Startup Autobahn, ein Kooperationsprogramm das Technologiegründer mit etablierten Firmen nicht nur aus der Autobranche zusammenbringt. Beim zweiten Startup Autobahn Expo Day hat sich das Projekt als „größte Technologieplattform Europas“ präsentiert.


E-Mobilität bei Porsche

E-Mobilität bei Porsche – alle tragen etwas bei

E-Mobilität bei Porsche: Der Autobauer drückt aufs Tempo. Er ist ein Beispiel dafür, wie die Lasten für Innovationen fair verteilt werden. Auch die Führungskräfte verzichten auf Geld, damit die Fertigung am Stammsitz Zuffenhausen wirtschaftlich ist.


Ideenwerkbw.de Newsletter

Einmal pro Woche die neuesten Startup-News!

NEWSLETTER