Neuer L-Bank Förderkredit in Kooperation mit KfW

L-Bank FörderkreditDie L-Bank, hier die Zentrale in Stuttgart, sieht sich als Innovations-Geldgeber des Landes. Foto: L-Bank

Die KfW Bankengruppe und die L-Bank, die Förderbank des Landes Baden-Württemberg, bieten jetzt einen neuen L-Bank Förderkredit zur Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovationsprojekten im Mittelstand an.

Im Rahmen eines so genannten Globaldarlehensvertrags in Höhe von  200 Millionen Euro wird damit nun die bisherige Palette der Innovationsfinanzierung von beiden Instituten ergänzt. Startzeitpunkt für beide Programme war der 1. Juli. Zu diesem Termin hat  die L-Bank ihre bestehende Innovationsförderung mit der neuen „Innovationsfinanzierung 4.0“ ergänzt. Die L-Bank nutzt damit als  erstes Landesförderinstitut die entsprechenden, als so genannter ERP Digitalisierungs- und Innovationskredit laufenden Refinanzierungsmittel der KfW. Damit können kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg zinsgünstige Kredite erhalten.

Bei der „Innovationsfinanzierung 4.0“ werden so  Bundes- und Landesförderung kombiniert. Zusätzlich zur Verbilligung aus Mitteln des ERP-Sondervermögens, einem ursprünglich mit Mitteln des Marshallplans bestückten und vom Bund verwalteten Fördertopf,  werden die Kredite durch das Land Baden-Württemberg und die L-Bank subventioniert.

L-Bank Förderkredit für Digitalisierung und Mobilität

Der Wandel von der Innovationsfinanzierung zur Innovationsfinanzierung 4.0 sei mehr als nur ein Namenswechsel, sagt der L-Bank-Chef Axel Nawrath. Auch die Einsatzmöglichkeiten seien erweitert worden.  Neben dem Schwerpunkt Digitalisierung stehe das Thema Mobilität. „Branchenübergreifend fördern wir beispielsweise die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen, die den zukünftigen Formen der Mobilität wie zum Beispiel der Elektromobilität dienen,“ sagte Nawrath. Laut Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW steht das neue Angebot für das wichtige Standbein der engen  Zusammenarbeit des Förderinstitutes des Bundes  mit den Landesförderbanken.

In jüngster Zeit hat die L-Bank eine ganze Reihe von neuen Finanzierungsinstrumenten lanciert. Sie dienen der Förderung von innovativen Projekten in einem breiten Spektrum von Startups in der Frühphase bis hin zur Finanzierung von Innovationsprojekten im Mittelstand. Dazu zählt etwa eine innovative Plattform für die Finanzierung von Mikrokrediten per Crowdfunding, die Ausweitung des Fonds LEA Mittelstandspartner für technologieintensive mittelständische Unternehmen sowie die Partnerschaft bei einem neuen Topf des Landes Baden-Württemberg, mit dessen Hilfe mehr Risikokapital für Startups mobilisiert werden soll.

RelatedPost

Ideenwerkbw.de Newsletter

Einmal pro Woche die neuesten Startup-News!

NEWSLETTER