In Baden-Württemberg startet drittes Bwcon-Büro

Bwcon-BüroPartner des neuen Regionalbüros ist der Entwicklungsdienstleister Hahn-Schickard. Screenshot: Hahn-Schickard

Es gibt ein neues Bwcon-Büro. Die baden-württembergische Wirtschaftsinitiative hat ihr drittes in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg eröffnet. Von Villingen-Schwenningen aus will man das Thema Industrie 4.0 vorantreiben.

Bwcon  kooperiert auch mit dem unter anderem auf Mikrosystemtechnik spezialisierten Forschungs- und Entwicklungsdienstleister Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. , der IHK  der Region und dem Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg. Seit dem 1. September befindet sich das neue Regionalbüro in  Räumen von  Hahn-Schickard.  Der Netzwerkmanager der bwcon zum Thema „Internet of Things“, Rudolf Mietzner, ist schon seit einiger Zeit für die Region zwischen Freiburg, Offenburg, Villingen-Schwenningen und dem Bodensee zuständig. Das neue Büro ergänzt die bisherige Regionalpräsenz in Freiburg.

Das Bwcon-Büro kümmert sich um neue Geschäftsmodelle

Der Netzwerkmanager Mietzner konzentriert sich in der landesweiten Initiative „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“auf den Themenbereich  IT-Systeme, Vernetzung und Geschäftsmodelle. Das vom Land geförderte Netzwerk ist beim Verband der Maschinenbauindustrie VDMA, Landesverband Baden-Württemberg, angesiedelt ist. Ziel ist es, die Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik zusammenzuführen. Die neue Regionalvertretung hat ihre ihre Arbeit in den neuen Räumlichkeiten in Villingen bereits aufgenommen. Ziel der Regionalbüros ist es, dezentral und flächendeckend auf die Bedürfnisse der Unternehmen reagieren zu können.
Baden-Württemberg: Connected e.V. (Bwcon) bezeichnet sich mit seinen rund 600 Mitgliedern als  „führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Hightech-Standortes Baden-Württemberg. Bisher hat die 1997 gegründete Vereinigung  Geschäftsstellen in Stuttgart und Freiburg. Den Mitgliedsunternehmen gibt man Hilfestellung bei der Einführung neuer Technologien und der Erschließung neuer Märkte.

Ideenwerkbw.de Newsletter

Einmal pro Woche die neuesten Startup-News!

NEWSLETTER